GRADE Preis 2015

Die Professorin Kira Kosnik (Gesellschaftswissenschaften) und Professor Dr. Harald Schwalbe (Biochemie, Chemie und Pharmazie) der Frankfurter Goethe-Universität sind die ersten Preisträger

Die Professorin Kira Kosnik (Gesellschaftswissenschaften) und Professor Dr. Harald Schwalbe (Biochemie, Chemie und Pharmazie) der Frankfurter Goethe-Universität sind die ersten Preisträger des neu aufgelegte „Grade“-Preis für herausragende Promotionsbetreuung. Der Preis, der diesmal geteilt wurde, ist mit 5000 Euro dotiert, soll Promovierende fördern und wird jährlich verliehen.

Gestiftet und überreicht hat die Auszeichnung Andreas Kärcher, Vorsitzender der Vereinigung der akademischen Verbände. Die universitätsweite Graduiertenakademie der Goethe-Uni hatte ihre Promovierenden aufgefordert, ihre Betreuer zu bewerten. Die Ergebnisse wurden vom Wissenschaftlichen Beirat der „Grade“ ausgewertet.